Nominierungsveranstaltung zum Kreistag

08.02.2019

Die CDU-Ortsverbände Laichingen, Nelllingen-Merklingen und Westerheim haben am vergangenen Freitag im Gasthaus Rössle in Laichingen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag nominiert. Begrüßt wurden die Gäste von den Vorsitzenden Kerstin Specht und Thomas P. Salzmann des gastgebenden Ortsverbandes Laichingen. Somit steht nun fest, wer für die CDU im Wahlkreis auf der Laichinger Alb bei den Wahlen zum Kreistag am 26. Mai 2019 ins Rennen geht: Kurt Wörner (Laichingen, 71 J., Realschulrekto im R.), Hartmut Walz (Westerheim, 46 J., Bürgermeister), Herbert Bühler (Nellingen, 63 J., Geschäftsführer), Kerstin Specht (Laichingen, 40 J., Lehrerin), Jonas Esterl (Westerheim, 28 J., Politikwissenschaftler), Thomas Salzmann (Heroldstatt, 28 J., Student der Geschichtswissenschaften), Katharina Schmid (Laichingen, 25 J., stellv. Kämmerin), Joachim Reif (Laichingen, 61 J., Geschäftsführer) und Anton Wenzel (Laichingen, 66 J., Polizeibeamter im R.).

Listenführer Kurt Wörner zeigte sich mit der aufgestellten Liste sehr zufrieden und nun geht’s es hochmotiviert an das Erstellen des Wahlprogramms. Kurze Wege zu Bildungsangeboten und Einrichtungen der Daseinsvorsorge, attraktive Mobilitätsangebote, passgenaue und optimale gesundheitliche Versorgungseinrichtungen sowie eine zukunftsorientierte Wirtschaft im Einklang mit einer starken Landwirtschaft sind die zentralen Anliegen, die die neun Kandidatinnen und Kandidaten bei ihrer Vorstellung im Laichinger Gasthaus Rössle deutlich machten.

Die Kreistagskandidaten wollen diese Ziele in einem engagierten Wahlkampf mit klugen Ideen den Wählerinnen und Wählern nahebringen, um auch nach den Kommunalwahlen wieder mit mindestens drei CDU-Kreisräten von der Alb im Kreistag des Alb-Donau-Kreises vertreten zu sein. Wichtig ist den Kandidaten dabei auch, das gute Miteinander ihrer Gemeinden weiterhin zu betonen, da dieses entscheidend für das Gelingen für gemeinsame Anliegen der Raumschaft Laichinger Alb ist.